Test
Download document

KÄSTNER, Erich


Misanthropologie

Schöne Dinge gibt es dutzendfach.

Aber keines ist so schön wie diese:

eine ausgesprochen grüne Wiese

und ein paar Meter veilchenblauer Bach.

Und man kneift sich. Doch das ist kein Traum.

Mit der edlen Absicht, sich zu läutern,

kniet man zwischen Blumen, Gras und Kräutern.

Und der Bach schlägt einen Purzelbaum.

Also das, denkt man, ist die Natur?

Man beschließt, in Anbetracht des Schönen,

mit der Welt sich endlich zu versöhnen.

Und ist froh, dass man ins Grüne fuhr.

Doch man bleibt nicht lange so naiv.

Plötzlich tauchen Menschen auf und schreien.

Und schon wieder ist die Welt zum Speien.

Und das Gras legt sich vor Abscheu schief.

Eben war die Landschaft noch so stumm.

Und der Wiesenteppich war so samten.

Und schon trampeln diese gottverdammten

Menschen wie in Sauerkraut herum.

Und man kommt, geschult durch das Erlebnis,

wieder mal zu folgendem Ergebnis:

Diese Menschheit ist nichts weiter als

eine Hautkrankheit das Erdenballs.


Kennst Du das Land

Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn?

Du kennst es nicht? Du wirst es kennenlernen!

Dort stehn die Prokuristen stolz und kühn

in den Büros, als wären es Kasernen.

Dort wachsen unterm Schlips Gefreitenknöpfe.

Und unsichtbare Helme trägt man dort.

Gesichter hat man dort, doch keine Köpfe.

Und wer zu Bett geht, pflanzt sich auch schon fort!

Wenn dort ein Vorgesetzter etwas will

- und es ist sein Beruf etwas zu wollen -

steht der Verstand erst stramm und zweitens still.

Die Augen rechts! Und mit dem Rückgrat rollen!

Die Kinder kommen dort mit kleinen Sporen

und mit gezognem Scheitel auf die Welt.

Dort wird man nicht als Zivilist geboren.

Dort wird befördert, wer die Schnauze hält.

Kennst Du das Land? Es könnte glücklich sein.

Es könnte glücklich sein und glücklich machen?

Dort gibt es Äcker, Kohle, Stahl und Stein

und Fleiß und Kraft und andre schöne Sachen.

Selbst Geist und Güte gibt´s dort dann und wann!

Und wahres Heldentum. Doch nicht bei vielen.

Dort steckt ein Kind in jedem zweiten Mann.

Das will mit Bleisoldaten spielen.

Dort reift die Freiheit nicht. Dort bleibt sie grün.

Was man auch baut - es werden stets Kasernen.

Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn?

Du kennst es nicht? Du wirst es kennenlernen!