Test
Download document

MOMBERT, Alfred

Aus dem Meer-Abgrund

Aus dem Meer-Abgrund
reichen luftige Gestalten
zu mir auf einen ehernen Becher.
Er wandert durch die Purpurnacht der Tiefe,
zwischen Korallen und Medusen
beglänzt von bunten Märchenaugen;
aus strudelndem Schachte schießt er hoch,
entschlüpfend dem Macht-Schlag der grünen Woge
Aufwärts schäumend in den Licht-Äther
- Hinabblick über Welt und Meer -
dringt er in die morgenroten Wolken,
verschwindend unten, jetzt schon oben sichtbar:
auf, herauf,
über Welten, über Sternen spielend - :
Herauf an meine Lippe.

Meinen frühsten Becker halte ich wieder.
In seinem Tranke spiegelt
wundersam mein Bild.
Ein Auge erblick' ich. Drin verdank
Gott und die Urwelt und manch herrliches Weib.
Drin schwankt jetzt traumhaft
des Chaos selige Blüte:
Die Tänzerin der Nacht.