Test
Download document

PAPPENHEIM, Bertha


Mir ward die Liebe nicht


Mir ward die Liebe nicht –

Drum leb ich wie die Pflanze,

Im Keller ohne Licht.

Mir ward die Liebe nicht –

Drum tön ich wie die Geige,

Der man den Bogen bricht.

Mir ward die Liebe nicht –

Drum wühl ich mich in Arbeit

Und leb mich wund an Pflicht.

Mir ward die Liebe nicht –

Drum denk ich gern des Todes,

Als freundliches Gesicht.