Test
Download document

VAZEH, Mirza Shafi


Nicht mit Engeln im blauen Himmelszelt,

Nicht mit Engeln im blauen Himmelszelt,

Nicht mit Rosen auf duftigem Blumenfeld,

Selbst mit der ewigen Sonne Licht

Vergleich' ich Zuléikha, mein Mädchen, nicht!

Denn der Engel Busen ist liebeleer,

Unter Rosen drohen die Dornen her,

Und die Sonne verhüllt des Nachts ihr Licht:

Sie alle gleichen Zuléikha nicht!

Nichts finden, so weit das Weltall reicht,

Die Blicke, was meiner Zuléikha gleicht –

Schön, dornlos, voll ewigem Liebesschein,

Kann sie mit sich selbst nur verglichen sein!


Tu nicht so spröde, schönes Kind,

Tu nicht so spröde, schönes Kind,

Wenn ich noch spät vorübergeh'

Und fasse dein weiches Händchen lind

Und heimlich einen Kuß erfleh' –

Der dir so schöne Huldigung

Gebracht in reinem Liedesschmuck,

Der braucht wohl nicht Entschuldigung

Für einen Kuß und Händedruck.

Es wird ein jeder Kuß von dir

Ein klingend Lied in meinem Mund –

Und jeder Händedruck gibt mir

Zu einem neuen Kusse Grund!


Ich fühle deinen Odem

Ich fühle deinen Odem

Mich überall umwehn –

Wohin die Augen schweifen,

Wähn' ich dein Bild zu sehn!

Im Meere meiner Gedanken

Kannst du nur untergehn,

Um, wie die Sonne, morgens

Schön wieder aufzustehn!

(Bearbeitung: Friedrich von BODENSTEDT)